Dr. med.
Petra Hoppmann
Oberärztin
+49 (0)89 4140 2947
Dr. med.
Alessandra Buiatti
Funktionsoberärztin

Elektrische Kardioversion


Elektrische Kardioversion von Vorhofflimmern/-flattern

Beim Vorhofflimmern besteht eine sehr schnelle und unregelmäßige Erregung der Herzvorhöfe. Ohne Behandlung wird diese ebenfalls schnell und unregelmäßig auf die Herzkammern übergeleitet, was sich als schneller und unregelmäßiger Puls bemerkbar macht. Des Weiteren kann durch die schnelle Herzfrequenz die Leistungsfähigkeit deutlich beeinträchtigt sein. 
Bei der elektrischen Kardioversion wird durch die Abgabe eines elektrischen Stromstoßes die Aktivität der Herzmuskelzellen synchronisiert und der Herzrhythmus wird wieder vom eigenen Schrittmacherzentrum des Herzens, dem Sinusknoten, übernommen. Die elektrische Kardioversion wird in Kurznarkose durchgeführt.